• Fachausbildung Hundeerziehungs-beratung

    Ausbildungsinhalte / Module
  • 1

Entwicklungsphasen des Hundes

Referenten: Evelyn Streiff | Pascal Denzler

Hunde werden nicht als Familienhunde geboren. Welche Phasen durchläuft ein Welpe auf dem Weg zum erwachsenen Hund? Welche Faktoren beeinflussen seine individuelle psychisch-emotionale und körperliche Entwicklung? Wie kann ein Hund in seiner jeweiligen Entwicklungsphase optimal unterstützt werden? Und was kann dabei schief laufen?

Für deine Arbeit als Hunderziehungsberater*in sind fundierte Kenntnisse der Ontogenese des Hundes wichtig: So ist die pädagogische Begleitung der oben genannten Prozesse einer der Schwerpunkte einer Hundeerziehungsberatung, die präventiv arbeitet, also nicht erst dann, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Spannend ist dabei, dass Hunde unterschiedlicher Rassen unterschiedliche Prioritäten in ihren Bedürfnissen haben und daher unterschiedliche Entwicklungsprozesse durchlaufen. Zudem spielt die Biographie des Hundes in der Anamnese von Problemen eine grosse Rolle: Hunde drücken über ihr Verhalten aus, was sie denken, was sie fühlen und was sie möchten. Wenn sie Probleme haben, teilen sie dies immer über ihr Verhalten mit. Die Ursache der Probleme liegt dabei häufig in Entwicklungsstörungen begründet.

In diesem Seminar lernst du die wesentlichen entwicklungsbiologischen und neurophysiologischen Prozesse in den verschiedenen Entwicklungsstufen kennen. Du bekommst Einblick darin, wie sich bei Hunden die Persönlichkeit bildet und wie Entwicklungsstörungen entstehen. Und du erfährst, welche Möglichkeiten es für die Bezugspersonen gibt, ihren Hund individuell in seiner Entwicklung zu unterstützen, damit er seine Persönlichkeit auch zu seinem Vorteil entfalten kann.

Praxis
Mit der Beobachtung und Analyse des Verhaltens von jungen Hunden geben wir dir die Möglichkeit, das theoretische Wissen in der Praxis anzuwenden:

Wesenstests: Biotonustest und Sechs-Wochen-Test
Praktikumsmöglichkeit: Beobachtung von Welpengruppen
Beobachtung des eigenen Hundes, um daraus Rückschlüsse auf seine Entwicklung und Biographie zu ziehen

HEB Logo dreiZeilen links wasserzeichen
Du möchtest Menschen professionell zur Erziehung ihres Hundes beraten? Du suchst eine Ausbildung, die dir umfassende Kenntnisse mit grossem Praxisbezug vermittelt? In unserer allgemeinen Fachausbildung “Hundeerziehungsberatung“ lernst du unterschiedliche Methoden und Ansätze kennen. Und du lernst, sie zu beurteilen und sinnvoll einzusetzen.
Mehr über die Ausbildung

Kontakt

Institut für Hundeerziehungsberatung
Triple-S GmbH


Berghaus Oberbölchen
CH-4458 Eptingen BL


Tel. 062 299 20 73
Öffnungszeiten
Montag - Freitag | 08.00 - 18.00

E-Mail senden